Willkommen bei unserem Verlag!
Free Call

Aktuelle Bücher von Mascha Hopkins 

Mascha Hopkins

Mascha Hopkins, so das Pseudonym der Autorin, wurde 1977 in einer stürmischen Herbstnacht in Hamburg geboren. Hier lebt sie immer noch, sofern sie nicht auf Reisen ist.

Die Autorin

In ihrer Kindheit war Mascha das „brave Mädchen“, in der Jugend rebellisch. Heute beschreibt sie sich als eine Mischung aus beiden Eigenschaften.

Die Neugierde auf die bunte Welt und der Drang, sich anschaulich auszudrücken führten dazu, dass sie schon als Kind kleine Geschichten aufschrieb. Ohne Punkt und Komma, aber voller Energie und kindlicher Leichtigkeit. Kurz vor dem Ende der Schulzeit brachte sie sich auf einer uralten Schreibmaschine das Zehnfingerschreiben bei. Es war viel Kraft erforderlich, die schwarzen Tasten zum Anschlag zu bringen. Begeistert trug sie die kleinen geschriebenen Werke ihrer Familie vor. Ihr beruflicher Werdegang war seither vorbestimmt: Sie wollte Autorin werden – um jeden Preis. Angetrieben von der Vernunft ihrer Eltern wählte sie eine solide Ausbildung. Mascha verbrachte ihre Zeit in diversen Büros, wo ihr die Arbeit an mittlerweile elektronischen Schreibmaschinen leicht fiel. Viele Jahre verbrachte sie auch mit dem Erlernen der Stenographie, gebraucht hat sie dieses mühsam eingeprägte Wissen jedoch nie. Mit ihrem heutigen Job als freier Redakteurin ist sie trotzdem zufrieden.

Einmal um die Welt

Mascha Hopkins‘ größte Leidenschaft ist neben dem Schreiben das Reisen. Sobald ihre Zeit es erlaubt, ist sie unterwegs. Fremde Kulturen interessieren sie ebenso wie die damit verbundenen Geschichten. Kein Museum bleibt dabei unbesucht. Sie ist fasziniert von den Künsten dieser Welt und nimmt sich oft stundenlang Zeit, sich davon fesseln zu lassen. Die Eindrücke und Erlebnisse spiegeln sich nicht selten in veränderter Form in ihren Geschichten wider und häufig kommen ihr auf Reisen neue Ideen und Charaktere in den Sinn.

Mut zum Anfang

Lange Zeit hat Mascha Hopkins sich nicht an einen vollständigen Roman getraut. Der Umfang eines solchen Projektes schreckte sie ab. Viel lieber nahm sie mit Kurzgeschichten an Literaturausschreibungen teil. Das erhaltene Feedback machte ihr Mut, endlich einen Roman zu schreiben. Einen Plot komplett durchzuplanen, kam für Mascha nicht in Frage. Deshalb widmete sie sich vorerst der Charakterentwicklung und schrieb nach Bauchgefühl einfach drauf los. Die Wörter sprudelten aus ihr hervor und schnell entwickelte sich eine Geschichte, die sie vorher nie hätte skizzieren können. Auch ohne Plot wusste Mascha ganz genau, was sie erzählen will und wie der Roman endet und das ist ihr letztendlich auch gelungen.

Das Genre Romance hatte sie in seiner Vielfältigkeit in den Bann gezogen. Allerdings ohne das Klischee der blonden, blauäugigen Mädchen mit dem gefunden Traummann. Sie brauchte Gegensätze, augenscheinlich unüberwindbare Hürden gepaart mit der Frage nach dem, was noch kommen würde und was Glück wirklich bedeutete.

Ihr erster Roman „Zurückgeliebt“ ist eine Liebesgeschichte der ganz besonderen Art. Sie beschreibt, wie sich das Leben an nur einem Tag grundlegend ändern kann, wenn das Herz ebenso kalt und einsam ist wie die Landschaft rundherum. Wie würde man handeln, wenn man frei von Verurteilungen wäre?

Mit einer ganz besonderen Sprache findet Mascha den Weg, ihre Leser zu fesseln. Sie beschreibt lebendig das Geschehen und findet emphatische Worte für jede beschriebene Szene.

Das Erstlingswerk „Zurückgeliebt“ von Mascha Hopkins erscheint im November 2017 im Rabenwald Verlag.

Der Rabenwald Verlag verlegt neben Romance auch Thriller, Fantasy, Erotik und Belletristik. Er ist begeistert, diese begabte Autorin in seinem Hause begrüßen zu dürfen und wird den Roman als Printbuch und als Kindle Ebook Ausgabe verlegen.

Skills
Drama
0%
Romantik
0%
Erotik
0%