Willkommen bei unserem Verlag!
Free Call

Herzlich Willkommen zum vierten Beitrag der Buchwoche mit Susanne Ertls Fantasyroman Terrandor: Zwischen Licht und Dunkelheit.

Die wunderbare Susanne hat mir schon zu ihren Seelensternen ein Interview gegeben, das du hier nachlesen kannst:

1. Was durfte beim Schreiben nicht fehlen – Kaffee, Schokolade oder eine andere Leckerei?
In der Reihenfolge. Ohne Zucker und Koffein geht bei mir gar nichts 🙂 .

2. Was war das lustigste Erlebnis rund um die Seelensterne?
Auf den ersten Buchmessen haben alle Leser die Einzelteile der Seelensterne für Leseproben gehalten. Am Ende des ersten Tages waren dann kaum noch Exemplare übrig 🙂 .

3. Musstest du beim Schreiben von Szenen auch lachen?
Auf jeden Fall. Die Streits zwischen Keron und Madame Beatrice hab ich geliebt!

4. Was würdest du sagen, welcher deiner Charaktere aus der Komplettreihe hat den besten Humor?
Keron. Die anderen sind immer so ernst 🙂 .

5. Würdest du deine Charaktere einmal zu dir nach Hause einladen – oder lieber nicht?
Für Keron hätte ich immer ein Plätzchen frei 🙂 . Die anderen wären mir glaub ich wie ihm auch zu anstrengend 😉 .

6. Woran schreibst du gerade? Und hat es was mit den Seelensternen zu tun?
Ich hatte lange Zeit Schreibpause, aber mittlerweile schreibe ich … trommelwirbel … am zweiten Kapitel eines neuen Seelenstern-Teils. In diesem Band wird der Schauplatz allerdings nicht Lewara, sondern Troysville sein. Jene Stadt, aus der Aleya geflüchtet ist und in der Keron lange gelebt hat.

Hier kommst du direkt zu Terrandor und hier direkt zu den Seelensternen.

 

Du bist zufällig bei der Buchwoche gelandet und weißt gar nicht recht, was das ist? Dann kommt hier eine kleine Erklärung. 🙂

So laufen die Buchwochen ab: Jede Woche wird ein Buch im Verlag ausgesucht, das in vier Beiträgen näher beleuchtet wird.

Der Ablauf sieht so aus:

  1. Vorstellung des Buches (Montag)
  2. Rezensionen zum Buch (Mittwoch)
  3. Lieblingsstellen und Vorstellung des Taschenbuchs bzw. E-Books (Freitag)
  4. Fun Facts zum Buch (Sonntag)

Deshalb: Schau immer wieder hier auf dem Blog vorbei oder auf unseren Social Media – Kanälen, auf denen wir natürlich auch jeden neuen Blogpost ankündigen. 🙂

Wir schicken die liebsten Grüße,

Kristin und der