Willkommen bei unserem Verlag!
Free Call

Herzlich Willkommen zum vierten und letzten Beitrag der Buchwoche mit Marlene von Hagens Die Schicksalsknüpferin: Das blaue Amulett.

Heute treffe ich dich zum letzten Mal, um über Marlene von Hagens Werk zu sprechen. Es war eine tolle Woche und ich hoffe sehr, dass sie auch dir gefallen hat.

Die wundervolle Marlene hat mir ein paar Fragen beantwortet, die ihr wahrscheinlich noch in keinem Interview zuvor gestellt worden sind. Und ich hoffe, dass du jetzt viel Spaß beim Lesen dieser Fun Facts hast.

 1. Was durfte beim Schreiben nicht fehlen – Kaffee, Schokolade oder eine andere Leckerei?
Manchmal Schokolade, aber nicht immer.
2. Musstest du beim Schreiben von Szenen auch lachen?
Ja, natürlich. Manchmal findet man als AutorIn seine Szenen lustig, miserabel oder toll. Das wechselt und gehört irgendwie dazu.
3. Was würdest du sagen, welcher deiner Charaktere aus dem Roman hat den besten Humor?
Eindeutig die alte Xarantee. Sie nimmt sich einfach kein Blatt vor dem Mund und spricht ihre abgebrühten, trockenen Ansichten vom Leben direkt aus.
4. Würdest du deine Charaktere einmal zu dir nach Hause einladen – oder lieber nicht?
Ja, klar. Dann können sie sich auch über all die Abenteuer, denen ich sie ausgesetzt habe, beschweren.
5. Woran schreibst du gerade?
 Derzeit tatsächlich an gar nichts, da mich mein Baby recht auf Trab hält. Ich möchte die Zeit mit meinem Kind genießen – dafür werden zukünftige Werke davon profitieren. Kinder bringen ganz neue Erfahrungen ins Leben. Sobald sie etwas größer ist, möchte ich die Geschichte beenden, die ich vor ihrer Geburt begonnen habe.

Ich hoffe, dass dir dieser schöne Blick auf ein wirklich außergewöhnliches Buch gefallen hat. Schau hier vorbei, um das Buch zu erwerben.

Ich möchte mich ganz herzlich bei Marlene bedanken, dass ich mich in dieser Woche ihrem Fantasy-Roman voll und ganz widmen durfte. Es ist nicht selbstverständlich, so eine liebe Kollegin im Verlag zu haben, weswegen ich ihr wirklich von Herzen danken möchte.

Morgen – am Montag, den 13. Juli – geht es schon weiter mit dem nächsten Buch im Rabenwald und zwar Fernweh, Heimweh, Kopfweh von Patrick Düppre. Ich freue mich sehr darauf!

Du bist zufällig bei der Buchwoche gelandet und weißt gar nicht recht, was das ist? Dann kommt hier eine kleine Erklärung. 🙂

So laufen die Buchwochen ab: Jede Woche wird ein Buch im Verlag ausgesucht, das in vier Beiträgen näher beleuchtet wird.

Der Ablauf sieht so aus:

  1. Vorstellung des Buches (Montag)
  2. Rezensionen zum Buch (Mittwoch)
  3. Lieblingsstellen und Vorstellung des Taschenbuchs bzw. E-Books (Freitag)
  4. Fun Facts zum Buch (Sonntag)

Deshalb: Schau immer wieder hier auf dem Blog vorbei oder auf unseren Social Media – Kanälen, auf denen wir natürlich auch jeden neuen Blogpost ankündigen. 🙂

Wir schicken die liebsten Grüße,

Kristin und der

Zum ersten Beitrag der Buchwoche kommst du hier.

Zum zweiten Beitrag hier. Der dritte Beitrag ist hier zu finden.