Willkommen bei unserem Verlag!
Free Call

 

Herzlich Willkommen zum vierten und letzten Beitrag der Buchwoche mit Anna Gasthausers Werk Szimms` Laborratten.

Heute treffe ich dich zum letzten Mal, um über Anna Gasthausers Thriller zu sprechen.

Die wundervolle Anna hat mir ein paar Fragen beantwortet, die ihr wahrscheinlich noch in keinem Interview zuvor gestellt worden sind. Und ich hoffe, dass du jetzt viel Spaß beim Lesen dieser Fun Facts hast.

1. Was durfte beim Schreiben nicht fehlen – Kaffee, Schokolade oder eine andere Leckerei?
Wenn ich so richtig im Schreibflow bin, möchte ich verhindern, dass mich mein knurrender Magen vom PC weglockt. Deshalb habe ich immer einen Vorrat an Studentenfutter oder Salzstangen zu Hause, die ich beim Schreiben griffbereit habe. Ein Apfel tut es auch. Und mein liebstes Schreibgetränk ist schwarzer Kaffee.

2. Was ist das Besondere an dem Roman „Szimms‘ Laborratten“?
Mich hat beim Schreiben vor allem die Kulisse fasziniert: die marode Szimms-Klinik, mit ihren düsteren Fluren, dem Behandlungsraum des Dr. Szimms und dem verbotenen Keller, der ein grauenvolles Geheimnis birgt. Aber ich liebe auch die unterschiedlichen Charaktere, die in dem Roman aufeinandertreffen, und wie verschieden sie mit ihrer Situation umgehen.

3. Hast du dich beim Schreiben einiger Szenen gegruselt?
Ich habe nicht wirklich Angst bekommen, aber ich habe mich beim Schreiben gezielt in Gänsehautstimmung versetzt, indem ich nachts bei Kerzenlicht schrieb, während im Hintergrund gruselige Melodien spielten. Das hat mir geholfen, die Atmosphäre, die im Roman herrscht, besser zu spüren und zu beschreiben.

4. Was würdest du sagen, welcher deiner Charaktere aus dem Roman hat den besten Humor?
Obwohl meine Charaktere nicht viel Grund zum Lachen haben – immerhin werden sie gegen ihren Willen in einer Anstalt festgehalten und sehen der Tatsache ins Auge, diesem Ort nie wieder zu entkommen. Trotzdem arrangieren sie sich gewissermaßen mit ihrer Situation und einige entwickeln sogar einen gewissen Galgenhumor. Besonders Kai gelingt es durch seine heiteren Sprüche oft, Lissa aufzumuntern, wenn sie zu verzweifeln droht.

5. Würdest du deine Charaktere einmal zu dir nach Hause einladen – oder lieber nicht?
Abgesehen von dem skrupellosen Wissenschaftler Dr. Szimms würde ich meine Charaktere gern mal zu mir nach Hause einladen. Zwar bin ich keine besonders gute Gastgeberin, aber nach einem Aufenthalt in der Szimms-Klinik hätten meine Figuren sicher keine allzu hohen Ansprüche an meine Kochkünste 😉 .

6. Woran schreibst du gerade?
Ich schreibe gerade an einem Roman, der ein düsteres Zukunftsszenario beschreibt. Jedoch tobe ich mich diesmal so richtig aus. Ich schmücke die Geschichte mit vielen Verrücktheiten und bizarren Elementen. Ein klein wenig übersinnlich wird es auch. Ich bin selbst gespannt, was am Ende dabei herauskommt. Aber eins kann ich schon sagen: Selten hatte ich so viel Spaß beim Schreiben einer Geschichte.

Ich hoffe, dass dir dieser schöne Blick auf ein wirklich außergewöhnliches Buch gefalllen hat. Schau hier vorbei, um das Buch zu erwerben.

Ich möchte mich ganz herzlich bei Anna bedanken, dass ich mich in dieser Woche ihrem Roman voll und ganz widmen durfte. Es ist nicht selbstverständlich, so eine liebe Kollegin im Verlag zu haben, weswegen ich ihr wirklich von Herzen danken möchte.

Morgen – am Montag, den 15. Juni – geht es schon weiter mit dem nächsten Buch im Rabenwald und zwar Juna von Andrew Scalon. Ich freue mich auf eine weitere Woche mit dir, liebe(r) Rebenwaldleser(in).

Du bist zufällig bei der Buchwoche gelandet und weißt gar nicht recht, was das ist? Dann kommt hier eine kleine Erklärung. 🙂

So laufen die Buchwochen ab: Jede Woche wird ein Buch im Verlag ausgesucht, das in vier Beiträgen näher beleuchtet wird.

Der Ablauf sieht so aus:

  1. Vorstellung des Buches (Montag)
  2. Rezensionen zum Buch (Mittwoch)
  3. Lieblingsstellen und Vorstellung des Taschenbuchs bzw. E-Books (Freitag)
  4. Fun Facts zum Buch (Sonntag)

Deshalb: Schau immer wieder hier auf dem Blog vorbei oder auf unseren Social Media – Kanälen, auf denen wir natürlich auch jeden neuen Blogpost ankündigen. 🙂

Wir schicken die liebsten Grüße,

Kristin und der

Zum ersten Beitrag der Buchwoche kommst du hier.

Zum zweiten Beitrag hier. Der dritte Beitrag ist hier zu finden.